Realistische Selbstverteidigung,  Gesundheit und Entspannung für Senioren/Jukuren ohne Leistungsdruck und Wettkampf - das ist Kenko Kempo Karate!


Einstufungslehrgänge in der Gesundheitskampfkunst Kenko Kempo Karate mit Danprüfung ab Blaugurtlevel für Fortgeschrittene aus Karate, Kungfu, Taekwondo und JuJutsu

Für den Einstufungslehrgang mit Danprüfung für das stiloffene und altersgerechte Gesundheitskarate Kenko Kempo genügt meist ein Wochenende in Wilhelmshaven oder im spanischen Torrevieja, den Rest lernen Sie durch Übung und Erfahrung!

Gesundheitskarate am Strand von Wangerooge!
Erich B. Ries zeigt eine der 10 essentiellen QiGong Techniken des Kenko Kempo Karate

Karate-Selbstverteidigung für Senioren und Menschen mit Handicap: Kenko Kempo!

Alle Fotos vom Bundeslehrgang und Verbands-(Neu-)Gründung November 2014

Links im Bild Sensei Veit Völkner (Kenko Kempo Karate Brandenburg) und Sensei Matthias Dülp (Kenko Kempo Karate Bayern) bei einer Sequenz aus der realistischen Karate-Selbstverteidigung...

Das Bild zeigt Erich B. Ries (Bodenlage) bei der Selbstverteidigung (1. Bundeslehrgang der Kenko Kempo Karate Organisation in Blankenhain 11/2014)
Stefan Wogawa (Angreifer) und Erich Ries, Würgeangriff in der Bodenlage: Würgen ist gefährlich, aber mit einer einfachen Kenko Kempo Karate-Technik leicht abzuwehren, wie das nächste Bild zeigt...
Das Bild zeigt eine einfache Befreiungstechnik bei Üben von Selbstverteidigung (1. Bundeslehrgang der KKKO in Blankenhain 11/2014)
Der gefährliche Würgeangriff ist erfolgreich auch in der Bodenlage mit Kenko Kempo Karate-Technik abgewehrt, jetzt kann der Gegner leicht unschädlich gemacht werden...Stefan Wogawa und Erich Ries beim Bodenkampf, 1. Bundeslehrgang in Blankenhain 11/2014
Seniorenkarate Kenko Kempo, Karate nicht nur für Senioren und Menschen mit Handicap: Kontern eines Würgeangriffes durch einfachen Stellungswechsel, wie das nächste Bild zeigt...
Würgeangriffe sind sehr gefährlich, aber sehr leicht abzuwehren. Meist genügt schon ein Karatemäßiger Stellungswechsel, wie im nächsten BIld gezeigt...Stefan Wogawa u. Erich B. Ries
Klassische Selbstverteidigung für Senioren: Würgeangriff von vorne gekontert mit einfachem Stellungswechsel, Einsatz von Hand- oder Fuß-Techniken gar nicht erforderlich...!
Würgeangriff ist erfolgreich abgewehrt durch karatemäßigen Stellungswechsel in Zenkutsu Dachi: Die Hände sind dabei gar nicht nötig...Stefan Wogawa u. Erich B. Ries

Kenko Kempo Karate - die gelungene Synthese aus harten Techniken aus Karate, Taekwondo, KungFu und Jujutsu und weicher Meditation: Die altersgerechte Kampfkunst, geeignet für SeniorInnen ebenso wie für Leistunggssportler!

Die folgenden Bilder zeigen die reale Umsetzung einer extrem einfachen und schnell zu lernenden Kenko Kempo Karate Kata, die demnächst ebenfalls auf dieser Seite gezeigt wird...

Was heißt ´Stilübergreifendes Gesundheitskarate`?

Dies bedeutet: Es werden keine Techniken geübt und unterrichtet, die der eigenen Gesundheit schaden könnten:

Keine gedrehten Tritte, keine Tritte über Gürtelhöhe beispielsweise, weil dies nicht nur den direkt beteiligten Gelenken, sondern auch der Wirbelsäule schaden kann, vor allem im fortgeschrittenen Alter oder bei bestehenden Vorschädigungen!

 

Auf drillmäßiges exzessives Kihon/Üben von Grundtechniken wird ebenfalls bewußt verzichtet, weil auch hierbei das Herz/Kreislauf-System überlastet werden kann...!

 

Wettkämpfe verführen zu ungesunden Verhaltensweisen und daher gibt es sie im Kenko Kempo Karate ebenfalls nicht!

 

Die Prüfungsordnungen im Kenko Kempo Karate sind erheblich flexibler, sodaß auch Menschen in fortgeschrittenem Alter noch den schwarzen Gürtel/Dan erreichen können, ohne hier akrobatische Leistungen erbringen zu müssen!

Prinzipiell entscheidet jeder Kenko Kempo Karate-Lehrer bei seinen Schülerinnen und Schülern selbst, was er wie prüft, nur bei Prüfungen für Meister/Lehrer/Danträger Kenko Kempo Karate gibt es Mindeststandards, die aber geringere sportliche Anforderungen stellen als dies in klassischen Karatestilen der Fall ist!

 

Dies ist deshalb möglich, weil es beim Kenko Kempo Karate im Gegensatz zu anderen Karatestilen nicht darauf ankommt, einen bestimmten Kampfsport-Stil möglichst  authentisch zu bewahren und weiterzugeben, sondern weil es ausschließlich darum geht, etwas für die eigene Gesundheit und die Verbesserung der eigenen Selbstschutz-/Selbstverteidigungs-Kompetenz zu tun!

Daher ist es möglich, daß bereits fortgeschrittene Schüler etwa ab Blaugurtlevel in Karate, Kung Fu, Taekwondo, Hapkido, Jujutsu und ähnlichen Systemen sich für den Einstufungslehrgang für den 1. Dan / Schwarzgurt in Kenko Kempo Karate anmelden können und diese Prüfung in der Regel auch bestehen!

Seitwärtstritte gibt es im Kempo Karate nur bis Gürtelhöhe
Seitwärtstritte gibt es im Kempo Karate nur bis Gürtelhöhe

Harte Techniken aus Taekwondo, Kung Fu, Karate oder Jujutsu, verbunden mit Grundelementen von QiGong Atem-Meditation - das ist Kenko Kempo Karate!


Karate-Selbstverteidigung mit QiGong für Senioren: Kenko Kempo Karate!    Seehunde und Kegelrobben. Katzen in Torrevieja. Brandungsschwimmen, Meeresschwimmen, Freiwasserschwimmen. Thalasso. Ernährungsberatung. Tipps und Aktuelles/News