Links

Alle verlinkten Seiten gehören entweder zu den Themen unserer Seite(n), oder sie beziehen sich auf Freunde oder Firmen, die wir besonders schätzen. Es versteht sich von selbst, dass wir diesen von uns verlinkten Seiten absolut vertrauen, sonst würden wir sie nicht verlinken. 

Aus rechtlichen Gründen weisen wir aber darauf hin, daß wir für diese Seiten nicht verantwortlich sind, wir daher auch keinerlei rechtliche Haftung für mögliche negative Folgen übernehmen.


KKKO

Die Seite der Kenko Kempo Karate Organisation KKKO, dem Fachverband für das gesundheitsorientierte und altersgerechte Kenko Kempo Karate finden Sie hier


Senioren sollten Karate machen! findet das Ärzteblatt! Der Artikel und mein Kommentar ist hier zu finden...


Die Seite von Dr. Stefan Wogawa, seit November 2014 Präsident der Kenko Kempo Karate Organisation und mein besonders geschätzter persönlicher Schüler seit 2009

Dr. Stefan Wogawa
Sensei Dr. Stefan Wogawa, Präsident der Kenko Kempo Karate Organisation

 

Die Seite von Sensei Horst Mittner, Lehrer für Kenko

Kempo Karate (5. Dan) und TaiChiChuan-Lehrer im Chiemgau

finden. 

Sie hier

Sensei Horst Mittner Kenko Kempo Karate
Sensei Horst Mittner unterrichtet nicht nur Kenko Kempo Karate...

 

Hier ist unser Vorstandsmitglied

Sensei Matthias Dülp aktiv...

Matthias Dülp
Sensei Matthias Dülp (links) unterrichtet nicht nur Kenko Kempo Karate...

 

Lemma Kenko Kempo Karate bei Pluspedia, dem Internet-Lexikon ohne Relevanzkriterien wie wikipedia


 

Die Homepage von Dr. Stefan Wogawa, dem

Präsidenten der Kenko Kempo Karate Organisation KKKO

 


 

Die Homepage von Vorstandsmitglied Sensei Jürgen Höller und Axel Maluschka

Bild links unten (von links) Sensei Axel Maluschka, Sensei Matthias Dülp und Sensei Jürgen Höller



Ralf Brüning Sensei hat nicht nur den 3. Dan Kenko Kempo Karate und betreibt aktiv weitere verschiedene Kampfsportarten, er ist auch ein ausgezeichneter Physiotherapeut und Personal-Trainer. Seine Praxis nennt sich "Bewegungszeit"...


Kenko Kempo Karate und Taichi sowie Selbstverteidigung macht unser Mitglied Sensei Andreas Backhaus

Links: Sensei Andreas Backhaus
Links: Sensei Andreas Backhaus

Das 1. Dojo mit Kenko Kempo Karate in Österreich

Günter Wolf aus Österreich (links im Bild) verbindet Qigong mit Selbstverteidigung...
Günter Wolf aus Österreich (links im Bild) verbindet Qigong mit Selbstverteidigung...

Günter Wolf (1. Dan Kenko Kempo Karate) hat jetzt seine Homepage online!

Die homepage von Günter Wolf finden Sie hier


Franco Pedrotti ist Ehrenmitglied der KKKO, er unterrichtet seit Jahrzehnten erfolgreich Kampfkunst in seiner Tao Schule für moderne Kampfkunst und Selbstverteidigung in der Schweiz sowie als Referent im In- und Ausland, seine Seiten finden Sie hier und hier und hier

icca close international close combat association
Franko Pedrotti

Mit Holger Wessels habe ich abenteuerliche Seekajak-Touren unternommen, an die ich immer noch oft zurückdenke...Holger Wessels betreibt mit seiner Frau Silke eine erfolgreiche Ergotherapie-Praxis in Aurich mit Filialen in Wittmund, Emden und Jever

 

 


Hausverwaltung Torrevieja Orihuela Costa Annicks deutschsprachig
Diese Verwaltungsgesellschaft befaßt sich mit Hausverwaltung rund um Torrevieja und Orihuela Costa. Annick und Koen sind ausgesprochen nett und sprechen fliessend englisch, spanisch, niedrländisch, französich und deutsch! Sehr empfehlenswert, finden wir!

Miguel Vaquero Torreviejabeach inmobiliaria
Miguel von Torreviejabeach inmobiliaria

Oben: Miguel Vaquero von "Torreviejabeach" Inmobiliaria

Die homepage von Miguel finden Sie hier   Miguel spricht spanisch und englisch...

Sehr nett und vertrauenswürdig!

 


PABLO M. GOMEZ LADRON DE GUEVARA

ABOGADO – SOLICITOR - RECHTSANWALT

C/ TORREVEJENSES AUSENTES,  nº2,  1º

03181 TORREVIEJA (ALICANTE)

TEL. (0034) 96 670 69 86

FAX. (0034) 96 641 02 82

Wenn Sie einen Rechtsanwalt im Zentrum von Torrevieja suchen, dessen Personal fliessend (!) sowohl spanisch, deutsch, englisch, niederländisch als auch französich spricht, dann sind Sie hier richtig: Senor Pablo Ladron de Guevara ist äußerst kompetent und genau, die deutschsprachigen Mitarbeiterinnen Gina und Ellen sind sehr kompetent, nett und hilfsbereit!

 Hier finden Sie die homepage

 


Guardia Civil Logog
Das offizielle Logo der Guardia Civil

"El honor es mi divisa!" - Ehre ist meine Divise!

Die homepage der Guardia Civil finden Sie hier

Die Mitglieder dieses über 80.000 Mann starken Polizei-Corps mit einer fast 180 Jahre alten Tradition nehmen auch heute noch Ihren Wahlspruch erkennbar ernst: Das wird deutlich, wenn man einer Streife der Guardia Civil begegnet!

Die Guardia Civil deckt einen großen Bereich rund um das Thema Sicherheit in Spanien ab: Dazu gehört die Sicherheit in Gefängnissen, Häfen und Flughäfen, der Küstenschutz, der Grenzschutz, die Bekämpfung des organisierten Verbrechens (Drogenhandel, Menschenhandel), die Bekämpfung leichter und schwerer Kriminalität, aber auch die Überwachung privater Sicherheitsdienste und die Kontrolle der Jäger und anderer Waffentragender Bevölkerungsteile, schließlich auch militärpolizeiliche Aufgaben. Ganz wichtig natürlich: Die Bekämfung eines Hauptübels der Gegenwart, des Terrorismus! Auch hier war und ist die Guardia Civil überaus erfolgreich!

 

Für mich als ehemaligen Wattenjagdaufseher besonders wichtig: Auch im Natur-, Gewässer- und Forstschutz ist die Guardia Civil mit einer Spezialeinheit ungemein präsent: SEPRONA!

 

Eines vorweg: Hätten wir hier in Deutschland eine derart effektive "Eingreiftruppe" bei Zuwiderhandlungen gegen den Natur- und Tierschutz, wäre es bestimmt in einigen Bereichen auch bei uns besser bestellt!

Vergleichbare Eingriffsrechte haben bei uns - aber auch nur ansatzweise - Berufsjäger und Forstbeamte, die nicht nur in ihrem Revier die Rechte und Pflichten von Polizeibeamten haben, sondern auch "Ermittlungsbeamte der Staatsanwaltschaft" sein können - aber eben nur in ihrem sehr begrenzten  Revier, ähnliches  gilt für Jagdaufseher/Wattenjagdaufseher!

Diese engen Reviergrenzen kennt die Guardia Civil natürlich nicht!

In Wikipedia heißt es daher sicher zu Recht:

 

"Auftrag:

Entgegen ihrem ehemaligen Repressionsauftrag während der Franco-Diktatur ist die Guardia Civil heute ein Instrument zur Wahrung der Demokratie und Sicherstellung der Verfassung. Neben ihrer militärpolizeilichen Funktion hat sie folgende Aufgaben:

Wache der Guardia Civil im Hafen von Palma

Autobahnpolizeiliche Aufgaben

Drogenbekämpfung

Grenzschutz und Zollfunktionen sowie Küstenwache

Sicherung von Haftanstalten

Kontrolle von Waffenhandel und -scheinen

Bombenentschärfung

Polizeipräsenz und Kontrolle von Orten mit weniger als 10.000 Einwohnern und ländlichen Gegenden, wo es keine Policía Local gibt

Terrorismusbekämpfung

Verdeckte Ermittlungen

Spionageabwehr

Sicherung von diplomatischen Einrichtungen im Ausland

Cyber- und Internetkriminalitätsbekämpfung

Durchsetzung von Umweltschutzbestimmungen und Verfolgung entsprechender Verstöße"

 

Wir persönlich haben nur gute Erfahrungen mit der Guardia Civil gemacht: Sie wird aktiv bei "Kleinigkeiten" wie Ruhestörung und Lärm, sie greift aber auch ein, wenn es am Strand zu Problemen kommt, weil beispielsweise ein Urlauber einen Kreislaufkollaps bekommen hat oder Schwimmer sich zu weit hinauswagen...

Erst kürzlich hat die Guardia Civil in Torrevieja einen Deutschen aus den Händen brutaler Entführer befreit!

Die Zeiten ändern sich, aus einer Polizeitruppe mit wechselvoller Geschichte ist eine moderne paramilitärische Polizei geworden, die erkennbar allen Aufgaben gewachsen ist, aber die Tradition ihres Selbstverständnisses "Ehre ist meine Devise" bis heute bewahrt!

Die Guardia Civil besteht aus zahlreichen Sondereinheiten, niemanden wird es wundern, daß ich speziell mit dieser hier sehr stark sympathisiere:

               SEPRONA

Dies ist das Logo der Guardia Civil Seprona
Dies ist das Logo der Guardia Civil Seprona

Der Film gibt einen recht guten Einblick in das Spektrum und die Arbeitsweise von Seprona!

Seprona kämpft gegen Tierquäler... Super!

"Ten cabezas!" Das Präventionsprogramm der Guardia Civil

 Kürzlich hat die Guardia Civil ein Präventionsprogramm in Gestalt von (bisher) insgesamt 17 Kurzfilmen, allesamt mit der Überschrift "Ten cabeza", was frei übersetzt etwas so viel bedeutet wie "mit Köpfchen!".

Die 17 Filmchen, die allesamt nur so kurz sind wie ein Werbefilm von ca. 20 Sekunden, sagen in wenigen Worten und mit einem großen Augenzwinkern, was die BürgerInnen tunlichst vermeiden sollten, bzw. um was sie sich bemühen sollten.

Die Bevölkerung wird dabei in einer sehr sympathischen Weise angesprochen und an deren gesunden Menschenverstand so geschickt appelliert, das kaum jemand dies als unwillkommene Bevormundung empfindet....

Die Themen sind weit gestreut, fangen aber mit dem Thema Natur-, Tier- und Umweltschutz an und erstrecken sich über Fragen der Verkehrssicherheit, der Sicherheit im Gebirge und am Meer, aber es geht auch um Themen wie ein besserer Einbruchschutz.

 

Sicher gibt es Spanier, die die Guardia Civil schon aufgrund ihrer wechselvollen Geschichte nicht mögen, aber andererseits gibt es auch viele Spanier, die sehr froh sind, diese Polizeitruppe als Schutz in ihrem Rücken zu wissen!

Dies wird daran erkennbar, dass es in Spanien gleich mehrere Organisationen gibt, die die "Amigos de la Guardia Civil" präsentieren!

 


Der Fachjournalist für Autos: Hermann Ries


 

Webdesign, Bildgestaltung und vieles mehr macht Julia Ries


Orden der Ritter des heiligen Lazarus zu Jerusalem.

SAMARITER DER NÄCHSTENLIEBE. WELTWEIT UNTERWEGS ZUR HILFE DER KINDER, BEHINDERTEN, KRANKEN UND VERLASSENEN   Der Orden ist international organisiert und ökumenisch


Proyecto CES Torrevieja

finden Sie hier  

Auf dieser homepage finden Sie über Proyecto CES auch ausführliche Infos




 

Ein anderes, aber wichtiges Thema: "Unser" Rechtsstaat....

Schwerbehindert und chronisch krank gegen die Deutsche Rentenversicherung Bund.

 

 

Rechtswidrige Vernichtung begünstigender Beweisakten, Verfassungswidrige Zusammenarbeit zwischen Judikative und Exekutive, Verstoß gegen den Gleichheitsgrundsatz Art. 3 GG, Verstoß gegen die Begutachtungsregeln chronischer Schmerzerkrankungen, Verstoß gegen den Amtsermittlungs-Grundsatz im Sozialgerichtsverfahren etc. pp. - kaum ein Grundsatz rechtsstaatlicher Verwaltung, gegen den hier nicht verstoßen worden ist! Zum Nachteil einer schwerbehinderten und chronisch kranken Versicherten... eine engmaschig dokumentierte Fallgeschichte eines echten Skandals....

Kaum zu glauben in einem Rechtsstaat....

Verfasser: Erich B. Ries

Zu diesem Thema weitere Seiten im Internet:

Reclabox: Rentenversicherung vernichtet Beweisakten und verweigert Leistung

Karate-Selbstverteidigung mit QiGong für Senioren: Kenko Kempo Karate!    Seehunde und Kegelrobben. Katzen in Torrevieja. Brandungsschwimmen, Meeresschwimmen, Freiwasserschwimmen. Thalasso. Ernährungsberatung. Tipps und Aktuelles/News